HeilSAME Aufstellung

Alle äußeren Personen, Tiere, Orte und Ereignisse sind dir Spiegelbilder und Resonanzfläche, damit du dir deiner  inneren Themen dazu bewusst werden kannst. Alles was dir im Außen begegnet, ob angenehm oder unangenehm, gleicht deinem  Inneren.

Was dich  betroffen macht, betrifft dich.

Beispiele:

  •  Dein  Partner streitet nicht mit dir, sondern er zeigt dir den Streit in dir selbst.
  •  Dein Partner hat keine Laster und Süchte, er zeigt dir deine Eigenen.
  •  Seid Du mit deinem Partner zusammen bist, hast du nur noch Schulden !
    Wofür fühlst du dich unbewusst schuldig ?
  • Dein Chef ist aggressiv zu dir, er zeigt dir nur deine unbewusste Aggression.
  • du wirst ständig ausgenutzt oder missbraucht, wo nutzt du aus oder missbrauchst?
  • du bist ständig auf der suche…
  • in dir ist das Gefühl als fehlt dir jemand. Du möchtest gerne GANZ sein.

Dein  Ego ist darauf bedacht, für Dinge die du nicht annehmen kannst, einen Schuldigen zu suchen. Der Andere ist Schuld, das du jetzt in einer so misslichen Lage bist…!
Ein Spiel um etwas nicht annehmen zu müssen. Du versuchst deinen Partner zu ändern.

Dies ist so, als würdest du  versuchen, den Pickel, 
welcher in deinem Gesicht ist, am Spiegel auszudrücken. Ute Weyrauch

Das Aufstellungsfeld bietet dir die Möglichkeit, dich im Anderen (Umwelt) zu erkennen. Dein  Lebensspiel zu durchschauen und dadurch bewusster zu werden. Es ist ein „Anklopfen“ an deine innere Tür. Ein Erinnern an ein Problem, das du im Unbewussten mit dir herumschleppst.  Sonst würdest du nicht darauf reagieren und den „Auslöser“ im Außen, beschimpfen, verurteilen, anklagen oder ihm die Schuld zuweisen für etwas, was du selbst nicht (er)trägst, ablehnst oder verdrängst.

Mit jedem Mal, auch wenn du nur einer Aufstellung als Beobachter beiwohnst, profitierst du. Das direkte Miterleben ist die beste Möglichkeit, die Arbeit persönlich zu erfahren und zu begreifen.
Weshalb ist diese Art der Aufstellung so besonders? Ich  diene sozusagen als Dolmetscherin zwischen dir und deinen Körper(n), den Feldern, den Welten, dem kollektiven Bewusstsein und und und. Ich habe die Gabe,  das Unsichtbare sicht- und fühlbar zu vermitteln und du (auch als teilnehmender Beobachter) kannst erkennen und fühlen, wie alles miteinander in Liebe verbunden ist.

Termine Gruppe : Mittwoch, 20.11.19        Thema: Familien- Fluch oder Segen ?!
noch freie Plätze
Uhrzeit                  : Einlass 19.20Uhr      Beginn: 19.30 Uhr  bis ca. 21 Uhr
Investition
ab 2019            :
155,00 Euro wer sein Thema in der Gruppe aufstellt
20,00 Euro als teiln. Beobachter/Stellv.
Für alle Termine ist eine Anmeldung erforderlich!